Kontakt

Besser informiert!

Mit unserer Stammkundeninfo!

Suche
Navigation
News der Branche

news Einbruchschutz:
Zuschüsse für Maßnahmen. Mehr

Neu Internationaler Tag des Lichts
Am 16. Mai ist der "Internationale Tag des Lichts". Mehr

Info Glasfaser-Internet
Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Internet mit Glasfaserleitungen. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

Info Bewegungsmelder
Zuhause ist, wo mein Licht automatisch angeht...Mehr

Fördermittel Aktuelle Fördermittel
Alle Fördermittel auf einen Blick. Mehr

Info Hersteller-Neuheiten
Aktuelle Produktneuheiten und Pressemeldungen verschiedener Hersteller. Mehr

InfoEinbruchschutz
Wie sicher ist Ihr Haus? Und wie können Sie es sicherer machen? Mehr

Info Der Sommer kommt!
Wir sagen Ihnen, was besser ist als selbstgebaute Klimaanlagen aus Ventilator und nassem Handtuch. Mehr

Info Kosten einer Handwerkerstunde:
Wir rechnen vor! Mehr


Kosten einer Handwerkerstunde

In Deutschland hört man immer wieder, dass eine Handwerkerstunde zu teuer ist. Stimmt das wirklich? Die Kosten, die einem Handwerker entstehen und die somit in seine Rechnung einfließen müssen, werden hier oft nicht gesehen. Schlüsselt man den Stundenberechnungssatz einer Handwerkerrechnung einmal genauer auf, wird deutlich, wie viele unterschiedliche Kostenfaktoren bei seriöser Berechnung berücksichtigt werden müssen!

Und so verteilen sich die Kosten im Einzelnen:

Gemeinkosten

  • Miete und sonstige Raumkosten
  • Fahrzeugkosten
  • Steuern, Versicherungen, Beiträge
  • Rechts- und Beratungskosten
  • Kalkulationskosten
  • Reparaturen, Wartung
  • Verwaltungskosten
  • Zinsen
  • Abschreibungen

Lohnzusatzkosten

  • Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung (Arbeitslosen-, Renten-, Unfall-, Kranken- und Pflegeversicherung)
  • Weihnachtsgeld
  • vermögenswirksame Leistungen
  • bezahlte Urlaubstage
  • bezahlte Krankheitstage
  • bezahlte Feiertage

Haben Sie Fragen zu diesem Thema an uns? Wir beraten Sie gern!

Quelle: Handwerkskammer Region Stuttgart